Datenschutzerklärung (05/2018), Widerrufsrecht, AGB | Impressum | Kontaktinfo | Sachverständigenbüro Frank Tröschel

Tel: 06763-302251 | Fax: 06763-302252 | Mail: info@staplerfahrschule.de

staplerfahrschule.de
Home Ausbildung Termine Schulung Mehr Online-Kurs
1990 - 2018

Prüfung

HAB Prüfung















































Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten


Kranarbeiten


Verladearbeiten


1.Nennen Sie typische   Einsatzmöglichkeiten für

  Arbeitsbühnen?


2.Wozu dienen die    Abstützeinrichtungen einer

   Hubarbeitsbühne?


Nur zum Anheben der Maschine


Der standsicheren Aufstellung der Maschine


Zum Abladen von einem LKW


3.Nennen Sie die Grundlage des    betrieblichen Arbeits- und    Gesundheitsschutzes nach ArbSchG.


Bedienungsanleitung des Herstellers


Qualitätsmanagementsystem (TQM ISO 9001)


Gefährdungsbeurteilung nach Arbeitsschutzgesetz


4.Nennen Sie einen typischen Grund,   warum sich Unfälle mit   Hubarbeitsbühnen ereignen.


Manipulation von Bedienelementen der Maschine


Bestimmungsgemäße Verwendung der Maschine


Tragen von persönlicher Schutzausrüstung


5.Wodurch passieren die meisten    Unfälle beim Einsatz von    Hubarbeitsbühnen?


Durch persönliches Fehlverhalten des Bedieners


Durch technische Fehler an der Maschine


Durch organisatorische Mängel


6.Welche Aussage über    Abstützeinrichtungen einer    Hubarbeitsbühne ist richtig?


Sie beeinträchtigen die Standsicherheit negativ


Sie müssen nicht benutzt werden


Sie sorgen für die Standsicherheit, müssen immer nach  Herstellerangaben benutzt werden


7.Wer darf Hubarbeitsbühnen im    Unternehmen bedienen?


In Theorie und Praxis ausgebildete und schriftlich  beauftragte Bediener

Mitarbeiter die nur eine Einweisung erhalten haben


Mitarbeiter die sich in Unfallverhütung etwas auskennen


8.Wodurch zeichnet sich der    verantwortungsvolle    Maschinenführer aus?


Er legt eigene Unfallverhütungsvorschriften fest


Er arbeitet immer sehr schnell


Er handelt jederzeit sicherheitsgerecht, ist ein positives Vorbildfür  Kollegen und lässt sich nicht unter Zeitdruck setzen


9.Wie verhält sich der    Hubarbeitsbühnenbediener richtig,

   wenn er einen erheblichen Mangel an    der Arbeitsbühne feststellt?


Er meldet den Mangel und stellt die Arbeit ein


Er behebt immer den Mangel und arbeitet weiter


Er meldet den Mangel und arbeitet weiter


10.Welche rechtlichen Konsequenzen     drohen dem Maschinenführer, wenn     durch eigenes fahrlässiges Verhalten     Kollegen schwer verletzt oder getötet     werden?


Nur Geldstrafe bis 1.250 EUR


Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren, auch mit Bewährung


Keine Strafe möglich


11.Was kann eintreten, wenn der     Bediener einer Hubarbeitsbühne einen     anderen Kollegen durch sein grob     Fahrlässiges Verhalten schwer

    verletzt?


Regressforderungen der Berufsgenossenschaft


Rückgriff der Staatsanwaltschaft, nur in Sachsen


Rückgriff des Bundeskriminalamtes (BKA)


12.Welche Aussage über den Betrieb     von LKW-Arbeitsbühnen ist richtig?


Der Bediener braucht keine Ausbildung


Der Fahrer braucht für die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr die  erforderliche Fahrerlaubnis

Der Bediener braucht auf dem Betriebsgelände eine Werksfahrerlaubnis  vom BKA


13.Welche Vorteile bieten     Gelenkteleskop-Hubarbeitsbühnen     gegenüber anderen Bauformen?


Gelenkteleskop-Bühnen können nicht umkippen


Gelenkteleskop-Bühnen sind immer einfacher zu bedienen


Gelenkteleskop-Bühnen sind durch Ihre Knickgelenke besonders geeignet  für Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen


14.Welche Aussage über den Bau von     Scheren-Hubarbeitsbühnen ist richtig?


Scheren-Bühnen stehen sicherer als LKW-Steiger


Scheren-Bühnen dürfen nur im Freien eingesetzt werden


Scheren-Bühnen verfügen oft über eine große Arbeitsplattform bei  gleichzeitig großer Nennlast bis 1.000 kg


15.Welche Vorteile haben Anhänger-     Hubarbeitsbühnen?


Sie lassen sich einfach und schnell mit einem Zugfahrzeug zum Einsatzort  transportieren

Sie haben keinen Vorteil und sollten nicht benutzt werden


Sie sind immer schwerer als andere Hubarbeitsbühnen


16.Kann der Umgang mit     Hubarbeitsbühnen gefährlich sein?


Nein, der Umgang ist nie gefährlich


Ja, der Umgang ist immer sehr gefährlich


Ja, wenn Gefährdungs- und Belastungsfaktoren nicht beachtet werden  und mit zu großem Unfall-Risiko gearbeitet wird


17.Welche Hubarbeitsbühnen können zum     Schutz vor der Hubeinrichtung mit     einer„Senk-Stopp-Einrichtung“     ausgerüstet sein?


Anhänger-Hubarbeitsbühnen


LKW-Hubarbeitsbühnen


Scheren-Hubarbeitsbühnen


18.Welche Bedeutung haben gelbe     Warnzeichen an einer

    Hubarbeitsbühne?


Sie ersetzen die Betriebsanleitung des Herstellers


Sie warnen vor einem Risiko oder einer Gefahr


Sie informieren über die Reifengröße in Zoll


19.Welche Anforderungen werden an     Steuereinrichtungen von     Hubarbeitsbühnen gestellt?


Sie dürfen nicht gegenüber den Fahrbewegungen der Maschine verriegelt  sein

Sie müssen immer eine Selbsthaltung haben


Sie müssen einen Schutz gegen unbeabsichtigte Betätigung besitzen und  dürfen keine Selbsthaltung haben


20.Worauf hat der Bediener von     Hubarbeitsbühnen nach Arbeitsende     zu achten?


Unterlegkeile vor die Hinterachse legen


Sichern der Maschine gegen unbefugte Benutzung, z. B. durch abziehen  des Schaltschlüssels

Schaltschlüssel abziehen und auf den rechten Vorderreifenlegen


21.Warum hat der Bediener von     Hubarbeitsbühnen die

    tägliche Einsatzprüfung     durchzuführen?


Um nur das Alter der Maschine zu erkennen


Um vor Arbeitsbeginn den betriebssicheren Zustand der Maschine  feststellen zu können

Um Schäden an der Maschine zu erkennen und immer selbst alles  unfachmännisch zu reparieren


22.Dürfen Sie als Bediener einer     Hubarbeitsbühne auf Teile

    der Umwehrung steigen oder Ihren     Stand innerhalb der Arbeitsbühne     erhöhen, bzw. übersteigen?


Grundsätzlich nicht (Gefährdungsbeurteilung beachten)


Nein, jedoch bei starkem Wind sind Ausnahmen zulässig


Ja, immer alles erlaubt


23.Was ist beim Fahren mit

    einer Hubarbeitsbühne auf     unbekannten Verkehrswegen zu     beachten?


Verkehrswege im Freien sind immer sicher, solange nicht starker Regen,  Schneefall oder Tauwetter einsetzt

Verkehrswege sind immer vor Arbeitsbeginn bezüglich Eignung und  Tragfähigkeit zu kontrollieren

Auf Baustellen den Boden mit Spanplatten verstärken reicht


24.Wie hat sich der Bediener von     Hubarbeitsbühnen zu verhalten, wenn     er keine Sichtverbindung zum     Einweiser hat?


Langsam weiterfahren


Alle Fahrbewegungen sofort stoppen


Geschwindigkeit reduzieren und 3 mal hupen


25.Welche Aussage über das Verfahren     einer Hubarbeitsbühne mit     angehobenem Arbeitskorb ist richtig?


Nur Schwenkarmbühnen (Gruppe B) dürfen mit angehobenem Korb  verfahren werden

Das Verfahren ist zulässig, wenn der Hersteller der Maschine dies  vorgesehen hat und der Bediener nur Versetzfahrten durchführt

Nur Senkrechtlifte (Gruppe A) dürfen mit angehobenem

 Korb verfahren werden


26.Starker Wind beeinflusst den     sicheren Betrieb der Maschine. Bis zu     welcher Windstärke dürfen die meisten     Hubarbeitsbühnen in der Regel noch     betrieben werden?


Windstärke 6 = ca. 12,5 m/s ( 45 km/h)


Windstärke 12,5


Windstärke 125


27.Wie verhalten Sie sich richtig, wenn

    es versehentlich zur Berührung der     Maschine mit einer elektrischen     Freileitung gekommen ist?


Maschine oben verlassen und Strom abschalten


Maschine aus dem Gefahrenbereich bringen (wenn nicht möglich: nicht  verlassen, Notaus drücken, Andere warnen und Strom abschalten lassen)

Nur Notausschalter drücken, sonst nichts


28.Welche Aussage über die     Verwendung für Zurrmittel zur     Ladungssicherung ist zutreffend?


Defekte Zurrmittel dürfen nicht mehr verwendet werden und sind außer  Betrieb zu nehmen

Defekte Zurrketten können weiterhin zum Anschlagen vonschweren  Lasten verwendet werden

Zurrmittel sind nur alle 5 Jahre zu kontrollieren


29.Welche Einrichtung ist erforderlich,     wenn eine zweite Person im

    Arbeitskorb mit einer Motorsäge     arbeitet?


Rot-Weiße Markierungsstreifen mit Magnetbefestigung


Gelbe Blinkleuchte auf dem Helm


Zusätzliches Trenngitter zwischen Kettensägenführer und Bediener der  Arbeitsbühne


30.Was ist bei der Benutzung von     Unterlegplatten zur standsicheren     Aufstellung der Maschine zu

    beachten?


Die Abstützeinrichtung kann außermittig auf den Unterlegplatten liegen,

 wenn die Unterlegplatten eine Außenkante in roter Farbe haben

Die Abstützeinrichtung muss immer mittig auf den Unterlegplatten liegen


Die Abstützeinrichtung kann immer außermittig liegen


31.Was bewirkt die Korblastmessung

    einer Hubarbeitsbühne?


Sie verhindert die Unterschreitung der zulässigen Nennlast (Tragfähigkeit)


Sie verhindert die Überschreitung der zulässigen Nennlast (Tragfähigkeit),  die Überlast muss beseitigt werden

Sie vergrößert die Standsicherheitsreserven der Vorderachse


32.Wie wirkt die Schlagloch-     Schutzeinrichtung an einer     Hubarbeitsbühne?


Sie vergrößert die Bodenfreiheit des Fahrwerks beim Anheben der  Arbeitsbühne

Sie reduziert die Bodenfreiheit des Fahrwerks beim Anheben der  Arbeitsbühne

Sie reduziert den Abstand zwischen Fahrwerk und Hubeinrichtung


33.Welche Aussage bezüglich der     Benutzung von Schutzausrüstung     gegen Absturz (PSAgA) auf     Hubarbeitsbühnen ist richtig?


Auf Schwenkarmbühnen (Guppe B) ist das Tragen von PSAgA immer  notwendig (Durch den Peitscheneffekt, hohes Risiko)

Auf Senkrechtliften (Gruppe A) ist das Tragen von Schutzausrüstung  gegen Absturz immer Pflicht

Allgemein gibt es keine Notwendigkeit zum Tragen vonSchutzausrüstung  gegen Absturz in den USA und Japan


34.Wie kann sich der     Hubarbeitsbühnenbediener schnell und     einfach über den letzten technischen     Prüfzustand der Hubarbeitsbühne     informieren?


Durch Befragung von Kollegen mit Roter Armbinde


Durch die Einsichtnahme in das Prüfbuch


Durch lesen der Betriebsanleitung des Herstellers


35.Was verhindert die Polabdeckung der     Batterien einer Hubarbeitsbühne?


Das die Arbeitsbühne umfallen kann


Das es zu Säureaustritt an den Zellen kommen kann


Das es zu Kurzschlüssen kommen kann


36.Die Steuereinrichtung einer     Hubarbeitsbühne ist defekt. Nach dem     Loslassen des Stellhebels geht dieser     nicht mehr in die Nullstellung zurück.     Was tun Sie?


Arbeit einstellen, Vorgesetzten informieren, Reparatur veranlassen


Vorsichtig weiterarbeiten und mit Notausschalter stoppen


Selbst reparieren und so Punkte beim Vorgesetzten sammeln


37.Was bewirkt die     Lastmomentbegrenzung einer     Hubarbeitsbühne?


Das zulässige Kippmoment ist erreicht, die Maschinenbewegungen werden gestoppt, es können nur noch Bewegungen durchgeführt werden die das Kippmoment verkleinern


Das zulässige Standhintermoment ist erreicht, die Maschinenbewegungen werden gestoppt, es können nur noch Bewegungen durchgeführt werden die das Standhintermoment verkleinern


Das zulässige Überlastnotmoment ist erreicht, die Maschinenbewegungen werden gestoppt, es können nur noch Bewegungen durchgeführt werden die das Überlastnotmoment verkleinern  


38.Eine Person ist aus der Bühne     rausgefallen und hängt im     Sicherheitsgeschirr.


Ich lasse Ihn hängen bis der Vorgesetzte kommt.


Ich rufe nur beim Notdienst an und mache sonst nichts.


Ich veranlasse den Verunfallten seine Beine zu bewegen, lasse die Bühne vorsichtig ab, bringe den Kollegen für max. 20 min. in Kauerstellung, rufe den Notdienst.


39.Wie verhalten Sie sich bei einem     heranziehenden Gewitter?

    (Sie arbeiten mit der Bühne im freien)


Ich rufe den Meister an und halte mich an seine Vorgaben


Ich stelle alle arbeiten mit der Bühne ein und warte geschützt bis das  Gewitter vorbei ist.

Ich Erde die Bühne und fahre nicht über 2,83 m hoch.


40.Wann führen Sie die tägliche     Einsatzprüfung durch?


Bei Arbeitsbeginn und immer nach jeder kurzen Pause.


Bei Arbeitsbeginn, vor jedem Einsatz und immer um 12:15 Uhr.


Täglich vor dem Einsatz der Arbeitsbühne.


Herzlich willkommen zur schriftlichen Prüfung zur Ausbildung für Bediener von Hubarbeitsbühnen (HAB).


Geben Sie bitte Ihre Daten an, lesen Sie sich die Fragen und Antworten genau durch! Und kreuzen Sie dann die Richtige Antwort an.


Es kann immer nur eine Antwort Richtig sein!


Zulässige Fehleranzahl: 6

Bei nicht Bestehen kann die Prüfung 1x wiederholt werden.


Senden Sie dann zum Schluss den Bogen durch Drücken der Schaltfläche ab.


Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!