Datenschutzerklärung (05/2018), Widerrufsrecht, AGB | Impressum | Kontaktinfo | Sachverständigenbüro Frank Tröschel

Tel: 06763-302251 | Fax: 06763-302252 | Mail: info@staplerfahrschule.de

staplerfahrschule.de
Home Ausbildung Termine Schulung Mehr Online-Kurs
1990 - 2019

Ziel

Der sichere Umgang mit Arbeitsbühnen setzt voraus, dass der Bediener Kenntnisse über das fahrphysikalische Verhalten sowie die sichere Bedienung der Arbeitsbühne hat. Die steigenden Unfallzahlen der Praxis zeigen jedoch, dass die erforderlichen Grundkenntnisse im Umgang mit Arbeitsbühnen fehlen.


Der Lehrgang „Ausbildung Hubarbeitsbühnen“ soll dem Teilnehmer die erforderlichen theoretischen und praktischen Kenntnisse zum sicheren Umgang mit Arbeitsbühnen vermitteln und erfüllt gleichzeitig die Verpflichtung des Betreibers/Unternehmers zur Ausbildung gem. DGUV G 308-008 (BGG 966), DGUV I 208-019 (BGI 720), Arbeitsschutzgesetz, Betriebssicherheitsverordnung und EU-Richtlinien 89/391/EWG und 2009/104/EG.

Gerätetypen: SPB, SL,TP, VMP. Gruppe A und B. Typ 1, 2, 3 nach DGUV I 208-019 (BGI 720) .



            







Der geprüfte Ausbildungssatz behandelt die wesentlichen Inhalte für einen sicheren Umgang mit Hebezeugen. Die Gliederung orientiert sich an den berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen, wie sie für die Ausbildung nach DGUV G 308-008 und sicherer Umgang mit fahrbaren Hubarbeitsbühnen nach DGUV I 208-019 festgesetzt wurden. HINWEIS: Die ISO 18878 wurde bisher noch nicht vom Deutschen Ausschuss für Normungen in eine DIN ISO übernommen.


Inhalt, Ausbildungsinfos

- Rechtliche Grundlagen

- Unfallgeschehen

- Arten von Hebezeugen

- Anforderungen an den Bediener von Hubarbeitsbühnen

- Standsicherheit

- Technik, Tragfähigkeit, Aufstellen

- Sicherheitseinrichtungen

- Sondereinsätze, Arbeiten in der Nähe von Freileitungen

- Wartung und Pflege, Baumarbeiten, Verladen

- Funktions- und Sicherheitsprüfung

- Abschlussfragen (Theoretische Prüfung)

- Praktische Fahrübungen (Praktische Prüfung)


Abschluss

Arbeitsbühnenschein (Bedienerausweis)


Teilnehmerkreis

Sicherheitsbeauftragte und verantwortliche Personen, Führer/ Bediener von Arbeitsbühnen, Transport- und Maschinenführer



Kosten, Preise, Dauer der Ausbildung



Teilnehmervoraussetzung

18 Jahre (Auch ab 16 Jahren möglich), geistige und körperliche Eignung

Die Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung nach DGUV I 250-427 sollte durchgeführt werden.


Schulungsort

Inhouse-Schulung in Ihrem Betrieb oder Industriegebiet Hugo-Wagener-Str. 2, 55481 Kirchberg


Anmeldung, Angebot, Terminwunsch und mehr

Anmeldung  Angebot  Termine  Übungsfragen

Tel.: 06752-6783 oder 06763-302251 Mobil: 0179-6063641


Sonstiges

* Preise zzgl. Fahrtkosten, diese setzen sich zusammen aus Fahrzeit und Kilometerpauschale. Alle Preise zzgl. MwSt. Absagen bis 8 Arbeitstage nach Anmeldung sind kostenfrei. Danach berechnen wir Stornogebühren, siehe AGB. Bei Überschreiten der o.a. max. Teilnehmeranzahl beim Pauschalpreis (pro Tag) fallen Zusatzkosten ab 33,61 EUR pro Mehrteilnehmer an. Wenn der Ausbilder ein Defizit bei der Praxis feststellt oder die Prüfung nicht bestanden ist wird ein zusätzlicher Ausbildungstag benötigt, mehrkosten pro Teilnehmer ab 40,00 EUR.

Stapler Kran Hubarbeitsbühnenschein Erdbaumaschine <<  zurück zum Anfang